Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Toxische Beziehungen – Narzisstischen Missbrauch und häusliche Gewalt überwinden

11. März 2021 20:00 21:00

Häusliche Gewalt und Narzisstischer Missbrauch sind häufig Tabuthemen – dennoch finden sie in vielen Bereichen unserer Gesellschaft unerkannt statt und bedeuten für Betroffene ein Leben voller Sorge und Ängste. Wir bieten hier die Chance sich mit dem Thema zu beschäftigen und es damit ein Stückweit zu enttabuisieren.

Die Referentin Svenja Beck hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere Menschen eine Hilfe zu sein. Sie lebte fünf Jahre lang in einer Beziehung in der seelische und körperliche Gewalt an der Tagesordnung waren. Sie hat es geschafft „ihrer Hölle“ zu entkommen.
Nun macht Sie Aufklärungsarbeit über häusliche Gewalt und Narzisstischen Missbrauch als Betroffene für Betroffene und erklärt wie man sich aus solchen Beziehungen lösen kann.

Sie arbeitet mit dem Hessischen Landtag zusammen, um zu bewirken, dass sich an den Gesetzen und der Verteilung der Gelder zur Präventionsarbeit und Aufklärungsarbeit etwas ändert.

Für 2021 plant sie Vorträge in Kommunen, Konzernen, Betrieben, Schulen und Kindergärten. Gerne wollen wir ihr auch eine Plattform bieten und sie in ihrer Arbeit unterstützen.

Referentin: Svenja Beck
Hilfe von einer Betroffenen für Betroffene
Als Betroffene widmet sich Svenja ehrenamtlich dem Thema Aufklärung über Narzisstischen Missbrauch und Häusliche Gewalt bzw. Toxische Beziehungen
Sie leitet eine Selbsthilfegruppe in Michelstadt sowie eine virtuelle Selbsthilfegruppe mit derzeit 2300 Mitgliedern.

Anmeldung:  Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Die Teilnahme kann direkt hier erfolgen.

Der Raum öffnet etwa 15 Minuten vor Beginn

Details

Datum:
11. März
Zeit:
20:00 – 21:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstalter

DRK-Kreisbereitschaftsleitung
E-Mail:
kbl@drk-odenwaldkreis.de
Website:
https://drk-forum.de